bdvv-logo-bunt.png

 

Qseven media ist Mitglied im

Bundesverband

deutscher Vereine & Verbände

e. V (bdvv)

Berlin

c39b5c_43d238ed657546b9bdf015a41070b9ef_

 

Vorsorgeberatung 

Vollmachten und Verfügungen

Logo_270x480 - Kopie.png

Qseven media GmbH

 

Georg-Hirth-Str. 4

83700 Rottach-Egern am Tegernsee​ (Bayern)

Telefon +49 (0)8022 8598771

E-Mail info@dsgvoflat.de

  • Xing Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Wix Twitter page

 

© 2020 by Qseven media GmbH

 

DSGVO flat | Blog

Datenschutz = Bedrohungslagen vermeiden

    Zero Data Breach Culture

    Aktualisiert: 2. Jan 2019

    Ziel ist, die Bedeutung des Datenschutzes so zu etablieren, indem Unternehmen, klein- und mittelständische Betriebe, Selbständige sowie Vereine und Verbände in ihren Organisationen einen erkennbaren Sinneswandel pro #Datenschutz erfahren oder durchsetzten und Datenschutzverletzungen (Data Breach) konsequent durch funktionales und präventives Datenschutzmanagement systematisch verhindern.


    Dieses Ziel zu erreichen, wird derzeit durch die Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO/GDPR) von allen Profit- und Nonprofit-Organisationen gefordert, welche persönliche Daten verarbeiten. Die #DSGVO gibt Art und Weise vor, wie Verantwortliche in Bezug auf Datenschutz denken und handeln und dies an die, die den Datenschutz betreffen (Betroffene), weitergeben.


    Qseven media GmbH hat mit der Umsetzung dieser Zielvorgabe mit Hilfe entsprechend funktionaler Applikationen und Dienstleistungsangeboten begonnen, insofern sich jede Organisation anschließen kann, sich durch professionelles Datenschutzmanagement selbst vor Datenschutzverletzungen zu schützen.


    Datenschutz kann verstanden werden als subsidiärer Bestandteil jeder Organisation, weil die Vorgaben der DSGVO im Sinne als Hilfe zur Selbsthilfe gereichen.


    Der Datenschutz erweitert die Instanzen Qualitätsmanagement, Arbeitssicherheit und Gesundheitswesen um eine vierte ggf. sogar übergeordnete Instanz, denn es dreht sich immer auch um persönliche Daten.


    Die Zielvorgabe erfordert einen Sinneswandel und vor allem Einsicht aller Beteiligten und Betroffenen in unserer Gesellschaft sowie ein Umdenken im Umgang mit Informationen, insbesondere digitalen Informationen im globalen Kontext. Die Digitalisierung allgemein stellt hier die primäre Bedrohungslage dar, welche nur durch `Zero Data Breach Culture` zu verhindern wäre.


    Mit den richtigen Methoden, Strategien und Anwendungsarchitekturen kann man gegen Datenmissbrauch und Datenpannen dagegenhalten.


    #zerodatabreachculture