bdvv-logo-bunt.png

 

Qseven media ist Mitglied im

Bundesverband

deutscher Vereine & Verbände

e. V (bdvv)

Berlin

c39b5c_43d238ed657546b9bdf015a41070b9ef_

 

Vorsorgeberatung 

Vollmachten und Verfügungen

Logo_270x480 - Kopie.png

Qseven media GmbH

 

Georg-Hirth-Str. 4

83700 Rottach-Egern am Tegernsee​ (Bayern)

Telefon +49 (0)8022 8598771

E-Mail info@dsgvoflat.de

  • Xing Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Wix Twitter page

 

© 2020 by Qseven media GmbH

 

DSGVO flat | Blog

Datenschutz = Bedrohungslagen vermeiden

    DSGVO und Vereine

    Nicht nur Unternehmen, klein- und mittelständische Betriebe, Selbständige, Freelancer oder Behörden und Institutionen sind verpflichtet, die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) umzusetzen.


    Die DSGVO gilt auch für alle Vereine und Verbände, einschließlich der gemeinnützigen, nicht eingetragenen oder nicht rechtsfähigen Vereine. Personen bezogene Daten in Mitgliedsanträgen, in Einladungen zu Veranstaltungen oder Vorstands und Mitgliederversammlungen unterliegen dem Datenschutz. Hinzu kommen noch Webseite und weitere Webdienste wie Chats, Blogs, soziale Medien, Cloud und Analysedienste, etc..


    In jedem Verein gibt es vielseitige Anwendungen und Prozesse, in denen personenbezogene Daten, wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum oder Geschlecht verarbeitet werden.


    Insofern ist die Bedrohungslage grundsätzlich gegeben und sollte nicht ignoriert werden. Wenn gleich auch die Behörden vorerst noch Gnade vor Recht ergehen lassen und Nachsicht wegen Unwissenheit üben, rechtfertigt dies noch lange nicht, Datenschutzverletzungen billigend in Kauf zu nehmen.


    Allgemein raten Experten, 10 Regeln zu beachten. Dazu mehr in weiteren Blogs.